Die neue Session ist eröffnet...

Am 26. November 2016 hatte die KG Herzogstädter zur Sessionseröffnung geladen...
und zahlreiche Karnevalisten und Gastvereine fanden sich im Jülicher Kulturbahnhof (KuBa) ein. Der Narrentempel war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Die Gesellschaft zog auf mit allem auf was sie zu bieten hat: die Garde, die Damen und die uniformierten Frackträger. Voraus marschierte die Blaskapelle "Oberländer Bua'm" aus Alsdorf.
Präsident Richard Wolff begrüßte alsdann alle Karnevalisten und wünschte allen im Jülicher Kulturbahnhof (KuBa) versammelten Gästen einen kurzweiligen und schönen karnevalistischen Abend...
und damit behielt er Recht!!

Der seit Jahren für das Programm verantwortlich zeichnende Literat Peter Sussmann hatte wieder ein kleines Programm der Spitzenklasse zusammen gestellt. Dabei setzt er überwiegend auf gute Kräfte aus dem regionalen Umfeld und damit hatte er auch in diesem Jahr wieder ins "Schwarze" getroffen!

Den Auftakt machten die "Pretorias" - die Garde der KG Herzogstädter. Mit ihrem neuen Tanz verzauberten sie wieder aufs Neue ihr Publikum.

Im Verlaufe der Darbietung wurden vom Gardekommandaten Georg Klosa drei neue Gardisten aufgenommen: Tom Brandenberg, Torben Brinkmann und Simon Kreimer. Die "Herzogstädter" heißen die drei neuen Gardisten herzlich Willkommen und wünschen ihnen viel Spaß in unserer Gesellschaft.
 
Zwei "alte Hasen", die auch schon vom ersten Tag an mit Leib und Seele dabei sind, wurden vom Gardekommandanten Georg Klosa - der auch gleichzeitig 2. Vorsitzender der KG Herzogstädter ist - befördert: Kevin Lüttgen und Thomas Hoffmann wurden beide zu Obergefreite befördert und sind beide mit der Herzogstädter-Gardeuniform ausgestattet worden.

Rats-Präsident Helmut Vonderbank und Vize-Ratspräsident Dr. Peter Brendt hatten wieder die ehrenvolle Aufgabe neue Ratsmitglieder für unsere Gesellschaft aufzunehmen. Die neuen Ratsmitglieder sind: Jörg Rosenberger, Wolfgang Schiffer und Christian Klems. Herzlich Willkommen bei der KG Herzogstädter.

Danach startete ein Feuerwerk der guten Laune: "Ne Klenkes" hatte mit seinem trockenen Vortrag alle Lacher auf seiner Seite. Das Hans Hachenberg (alias: Die "Doof Noß") sein großes Vorbild war, merkte mann nicht nur an seiner Maske und Mimik. Das italienische "Powerbündel" Roberta machte ihrem Namen alle Ehre. Nonstop brachte sie Hits und Stimmungslieder und das Publikum dankte es ihr mit tosendem Applaus!

Der Höhepunkt des Abends war sicherlich die Vorstellung des "Herzogpaares". Aus Anlass der Feierlichkeiten zum 500. Geburtstag von Herzog Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg haben die "Herzogstädter" ihren Teil dazu beigetragen, das dieses kulturelle Ereignis gebührend gefeiert wurde.
Der Herzog Wilhelm V. wird dargestellt von unserem Ratsmitglied Winfried Cremerius. Seine Frau, die Erzherzogin Maria von Habsburg, wird dargestellt von Monika Cremerius.

Im weiteren Verlauf des Abends tanzten sich die Lucky Stars der KG Rursternchen in die Herzen der Zuschauer. Sie boten ein frabenfrohes Bild und einen profesionellen Tanz. Die Backes Band rund um ihren Frontsänger Michael Birx brachten die Stimmung im Saal zum Kochen. Ihre Coverversionen von aktuellen und altbekannten kölschen Hits war genau das, was das Publikum nun brauchte...

Zum Abschluss des kurzweiligen Abends und zum Ende des offiziellen Programms kamen alle Aktiven noch mal auf die Bühne und sangen unter der Führung des Präsidenten und mit allen anwesenden Gästen das Lied: "Wunderbar, wunderbar, die Herzogstädter sind da..."

Der weitere Abend wurde -wie auch schon in den letzten Jahren- von Stefan Lang, einem routinierten und erstklassigen Alleinunterhalter musikalisch bis in den frühen Morgen weitergeführt....


Autor + Webdesign: © 2009-2016 Bernd Wolters - KG Herzogstädter Jülich 2009 e.V.